holzhaus

Red Bull Energy Station

ein mobiles Holzhaus für die Hospitality der MotoGP, ganz aus Lärchenholz, kombiniert mit Oberflächen aus Eiche, dreigeschossig, mehr als 600m² Nutzfläche, alle drei Geschoße rollstuhlgerecht, in 8  Monaten geplant und gefertigt, in zwei Tagen montiert,
13 Lkw-Ladungen und ein Küchentrailer,
zu sehen und zu erleben in den Paddocks der MotoGP in Europa,
2017 in Mugello, am Sachsenring, in Spielberg, in Silverstone, in Aragón und in Valencia

Entwurf, Konzeption: helium- Claudio Hatz 2017   Fassade: Walch und Partner  Holzbau: Saurer Stahlbau: Asen KPZT: Detailentwicklung, Konstruktion, Tragwerksplanung, Projektsteuerung Fotos: Andreas Aufschnaiter | Redbull Content Pool, Kurt Pock
Download Fotos: RedBullContentPool
Veröffentlichungen:

.

Zurück

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Weiterlesen …