pferdezucht

Gutshof Admontbichl

GAB| Tragwerk | Die gesamte Holzkonstruktion der Stallanlagen und der Hallen ist aus Lärchenvollholz mit gehackter Oberfläche errichtet. Beim Entwurf des Tragwerks wurden traditionelle Bauweisen aufgenommen und an die hohen Anforderungen der großen Spannweiten und des aktuellen Sicherheitskonzeptes angepasst. Bei den Knotenpunkten kommen vor allem traditionelle Holz- Holz Verbindungen zum Einsatz die durch die Möglichkeiten des modernen Holzbaus ergänzt wurden.
Longierhalle  und Führanlage | Das Dachtragwerk ist ein erweiterter Polonceau-Binder mit einer Spannweite von ca. 22,5m. Die Zugkräfte werden im Wesentlichen über die Flachstahlprofile abgeleitet, die Druckkräfte laufen über die Vollholzquerschnitte aus Lärche. Die Einleitung der Zugkräfte in die Druckstäbe läuft über zurückhaltend ausgebildete Pressplatten. Aussteifungsverbände in der Dachebene stabilisieren das Tragwerk.
Stallgebäude | Der Dachstuhl ist als Pfettendach mit Sprengwerk ausgebildet. Die Gesperre oder Binder haben einen Systemabstand von  4m. Im gleichen Raster findet sich im Erdgeschoß ein System aus Unterzügen, Stützen und Kopfbändern. Die Konstruktion ist in Vollholz geplant. 

Architektur: Titus Pernthaler-2016  KPZT: Tragwerksplanung Holzbau,  Holzbau: Brandl Bau  Fotos: Pernthaler, KPZT Auszeichnungen: Steirischer Holzbaupreis 2017
Landwirtschaftliche Bauten und Handwerkliche Leistungen

Zurück

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen. Weiterlesen …